Behandlungskosten


50 Minuten: 50 - 80 € nach eigenem Ermessen

Kostenübernahme durch Versicherungen


Leider übernehmen gesetzliche Krankenkassen die Kosten für Heilpraktiker nicht. Hier kann eine Zusatzversicherung helfen, die auch die Behandlung eines Heilpraktikers abdeckt.
Viele private Krankenkassen hingegen decken eine Reihe naturheilkundlicher Therapieformen ab. Privatversicherte sollten vor der Behandlung, bei Ihrer Versicherung nachfragen, ob die Kosten übernommen werden.

In der Regel übernehmen Krankenkassen die Behandlungskosten psychotherapeutischer Heilpraktiker nicht. In Ausnahmefällen werden die Kosten übernommen: unter anderem wenn Sie keinen (schulmedizinischen) Psychotherapieplatz bekommen konnten. (§ 13 Abs. 3 des Sozialgesetzbuches SBG V)

Sind Sie privat versichert oder verfügen über eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung, klären Sie bitte direkt vor Therapiebeginn bei Ihrer Krankenkasse die Möglichkeiten für eine Kostenübernahme ab.

Steuerliche Absetzbarkeit

Im Rahmen Ihrer Steuererklärung können Honorare des Heilpraktikers – sofern diese nicht von Ihrer Krankenkasse erstattet wurden – als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden (§ 10 ESTG).

Kontakt - Impressum - Behandlungskosten